Screen-Shots


GP_OGIS_FNP
 
Flächennutzungsplan


GP_OGIS_FNP

Baulückenkataster

BürgerGIS / Umweltinformationssystem

Im BürgerGIS ist die Oberfläche einfach und übersichtlich gestaltet. Mit dem BürgerGIS wird eine Lücke geschlossen, die Google Maps oder Bing Maps offen lassen: Neben diversen Übersichtskarten bieten sich als weitere Inhalte Bebauungspläne, Bodenrichtwertkarten, Schulwege, Radwege, Bereitschaftsdienste, Handel- u. Gewerbe, Gastronomie und Einzugsgebiete (Kindergarten, Schule, Wahlbezirke) an.

Ein BürgerGIS ist nicht nur praktizierter Bürgerservice. Die Entlastung der Verwaltung ist ein willkommener Nebeneffekt. Der Bürger kann sich seine Informationen, z.B. einen Bebauungsplan, rund um die Uhr selbst beschaffen, ohne die Verwaltung in Anspruch nehmen zu müssen.

Das BürgerGIS ist ein Beitrag zur Verwaltungsmodernisierung:
  • Kostenvorteile
  • Zeitvorteile
  • Verbesserung der gesetzlichen Aufgabenerfüllung
  • Steigerung der Qualität der Dienstleistung
  • Verbesserung der Außendarstellung


Good Practice für das BürgerGIS Weinstadt

2012 wurde eine bundesweite Umfrage zum Thema Geodateninfrastruktur (GDI) in deutschen Städten, Gemeinden und Kreisen durchgeführt. Die Ergebnisse  wurden in der Studie „Einsatz von Geoinformationen in den Kommunen“ veröffentlicht.

Dabei wurde das BürgerGIS von Weinstadt in der Rubrik Geoportale im Internet/BürgerGIS, neben 4 weiteren kommunalen Geoportalen, als vorbildliches („Good Practice“) Geoportal genannt (Seite 75).

Kriterien waren: Schnell zugängliche Informationen; Aktualität; schnelle und einfache Abrufbarkeit; Recherchemöglichkeiten; verständliche Sprache; gute Struktur und Navigation; Struktur nach Lebenslagen.

Die vollständige Studie können Sie hier downloaden.