Hintergrundinfos


  • Die Datenerfassung ist sehr kostenintensiv und hängt stark von vorhandenen Planunterlagen, der Gebäudestruktur und der Gebäudegröße ab. Im besten Fall liegt eine CAD-Zeichnung der Planung des Architekten vor, die dann lediglich auf den FM-Standard umgearbeitet werden muss. Im ungünstigsten Fall haben Sie ein altes Gebäude ohne brauchbare Unterlagen, mit verschiedensten Mauerstärken und ohne rechte Winkel. Nur ein Aufmaß führt zu verlässlichen Unterlagen.


    Als CAD-Software werden bei uns AutoCAD, AutoCAD Map 3D und AutoCAD Architecture eingesetzt. Mit Letzterem werden die Gebäude in 3D konstruiert, so dass beliebige räumliche Ansichten generiert werden können.

Datenerfassung

Nur durch eine Bestandsdatenerfassung vor Ort liegen belastbare Daten vor.

Um genaue Kosten nennen zu können, muss jedes Gebäude für sich kalkuliert werden. Dazu müssen die vorhandenen Unterlagen eingesehen werden.
Wir können auf reichlich Know-how zurückgreifen.
Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot zum Festpreis.

Nach Abschluss der Datenerfassungen sind alle Gebäude in einem einheitlichen Standard in einer CAD-Datei dokumentiert.


Vorteile:
  • Es liegen verlässliche Daten vor für
    • Flächen
    • Belegungen
    • Vermietungen
    • Bestuhlungen
    • Reinigung
    • Sanierung
    • Umbau / Ausbau
  • Daten sind Grundlage für Facility Management
  • Daten können mit einem GIS verknüpft werden
  • Daten können an Planer weitergegeben werden
  • Daten sind Grundlage für Flucht- und Rettungspläne
  • und Feuerwehrpläne
  • Daten werden benötigt für die Eröffnungsbilanz der Doppik